Angebote zu "Germania" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

GERMANIA Lowboard »Design2«, Breite 137 cm
369,99 € *
ggf. zzgl. Versand

GERMANIA: Lowboard aus dem Programm DESIGN2 mit einer Tür und zwei Schubkästen -8 mm Korpus aus Melaminharz beschichteter Spanplatte in Weiß -Fronten aus Melaminharz beschichteter Spanplatte in Weiß -Innenkorpus in Navarra-Eiche-Nb. -Tür mit Türdämpfung -Schubkasten mit Selbsteinzug Steggriffe aus Metall -ABS-Kanten -passend dazu die TV-Bühne (Otto-Art.-Nr. 18724506) In folgenden Farben erhältlich: Korpus/Front: Weiß/Weiß Innenkorpus Eichefarben Navarra Farbe Schubkästen: Weiß Farbe Griffe: Silber Details: 1 Tür Fachinnenmaße (B/T/H): ca. 43/38/32,5 cm 2 Schubkästen Schubkasteninnenmaße (B/T/H): ca. 83/34/10 cm 30-50 kg Belastbarkeit des Oberbodens Made in Germany ABS-Kanten Pflegeleichte Oberflächen Moderne Trendfarben Schubkästen mit Soft-Close-Funktion Türen mit Soft-Close-Funktion Metallgriffe gespiegelt montierbar Maße: Maße (B/T/H): ca. 137/49/39 cm Alles ca.-Maße Informationen zu Lieferumfang und Montage: Selbstmontage mit Aufbauanleitung Montagematerial inklusive Inklusive Winkel zur Kippsicherung, lediglich Schrauben und Dübel müssen entsprechend der Wandbeschaffenheit separat erworben und verwendet werden Material: Korpus: Holzwerkstoff Korpus: melaminbeschichtet Front: Holzwerkstoff Front: melaminbeschichtet Griffe aus Metall Schubkästen auf Metallauszug Unsere Tipps für Sie: ergänzbar mit TV-Bühne (Otto-Art.-Nr. 18724506) Pflegehinweise: Pflegehinweise für Möbel aus Holzwerkstoffen (inklusive Melamin und MDF):Verwenden Sie zur Pflege Ihrer Möbel aus Plattenwerkstoffen am besten ein weiches, nicht fusselndes Tuch oder ein Ledertuch. Wischen Sie die Oberflächen leicht feucht ab.

Anbieter: Neckermann
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
GERMANIA TV-Board »Design2«, Breite ca. 185 cm
99,99 € *
ggf. zzgl. Versand

GERMANIA: TV-Bühne aus dem Programm DESIGN2 zur Ergänzung der beiden Lowboards (Otto-Art.-Nr. 71066166 und 57562108) Korpus aus Melaminharz beschichteter Spanplatte in Navarra-Eiche-Nb. Kabeldurchlass in der Rückwand -ABS-Kanten oberhalb des Lowboards entstehen 2 schmale offene Fächer und seitlich 1 größeres offenes Fach wahlweise rechts oder links montierbar In folgenden Farben erhältlich: Korpus/Front: Eichefarben Navarra Details: 30 kg Belastbarkeit des Oberbodens Made in Germany ABS-Kanten Mit praktischer Kabeldurchführung rechts oder links des Lowboards montierbar Maße: Maße (B/T/H): ca. 185/37/51 cm Alles ca.-Maße (inkl. Fußhöhe) Informationen zu Lieferumfang und Montage: Selbstmontage mit Aufbauanleitung Montagematerial inklusive Material: Korpus: Holzwerkstoff Korpus: melaminbeschichtet Unsere Tipps für Sie: Ergänzung zuden beiden Lowboards der Serie DESIGN2 (Otto-Art.-Nr. 71066166 und 57562108) Pflegehinweise: Pflegehinweise für Möbel aus Holzwerkstoffen (inklusive Melamin und MDF):Verwenden Sie zur Pflege Ihrer Möbel aus Plattenwerkstoffen am besten ein weiches, nicht fusselndes Tuch oder ein Ledertuch. Wischen Sie die Oberflächen leicht feucht ab.

Anbieter: Neckermann
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Joseph Süss Oppenheimer - Ein Justizmord
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

2011 bringen die Nibelungen-Festspiele den Jud-Süß-Stoff nach einer Bearbeitung von Joshua Sobol auf die Bühne. Das war Anlass für die Stadt, eine historisch ausgerichtete Tagung zum Thema zu veranstalten.Bisher dominierte die Überlieferung den historischen Kern, sei es in Lion Feuchtwangers Roman aus der Zeit der Weimarer Republik oder in Veit Harlans antisemitischer Filmhetze aus der Zeit der NS-Diktatur. Für einen Zugang war es wichtig, sich die Geschichte genau anzusehen. Über die Biografie Joseph Süß Oppenheimers und den an ihm verübten Justizmord in Stuttgart schreibt Hellmut G. Haasis (Reutlingen), Autor des 2001 bei Rowohlt erschienenen Buches Joseph Süß Oppenheimer, genannt Jud Süß.Dr. Ursula Reuter (Düsseldorf), die am Projekt Germania Judaica IV &ndash, Historisch-topographisches Handbuch zur Geschichte der Juden im Alten Reich (1520&ndash,1650) mitarbeitet, beschreibt die Situation der Juden im Südwesten des Alten Reiches im 18. Jahrhundert. Der Beitrag von Dr. Rotraud Ries (Würzburg), die 2002 den Band Hofjuden &ndash, Ökonomie und Interkulturalität. Die jüdische Wirtschaftselite im 18. Jahrhundert mitherausgegeben hat, beschäftigt sich mit der Frage, was die sogenannten Hofjuden des 18. Jahrhunderts konnten und was sie durften.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot