Angebote zu "Meyer" (86 Treffer)

Kategorien

Shops

Tödliche Zugabe
3,63 € *
ggf. zzgl. Versand

That's Rock'n'Roll!Der Gitarrist der aufstrebenden Rockband "Frohe Zukunft" wird tot auf der Bühne gefunden - ermordet mit seiner eigenen Gitarre. Wenig später stirbt der Sänger der "Perlen" - erstochen mit seinem Cello. Dass sich ein Mörder in der deutschen Rockmusikszene herumtreibt, trifft niemanden so hart wie Hank Meyer, Radio-DJ und Privatdetektiv."Ein komisches, spannendes und pointensicheres Buch." Die Welt

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Tödliche Zugabe
3,63 € *
ggf. zzgl. Versand

That's Rock'n'Roll!Der Gitarrist der aufstrebenden Rockband "Frohe Zukunft" wird tot auf der Bühne gefunden - ermordet mit seiner eigenen Gitarre. Wenig später stirbt der Sänger der "Perlen" - erstochen mit seinem Cello. Dass sich ein Mörder in der deutschen Rockmusikszene herumtreibt, trifft niemanden so hart wie Hank Meyer, Radio-DJ und Privatdetektiv."Ein komisches, spannendes und pointensicheres Buch." Die Welt

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Festspiel der deutschen Sprache, 2 Audio-CDs. Tl.6
6,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum sechsten Mal fand im September 2011 das FESTSPIEL DER DEUTSCHEN SPRACHE statt. Burghart Klaußner, Ulrich Matthes, Katharina Thalbach, Pauline Knof, Hans Stetter, Ernst Jacobi und Markus Meyer standen auf der Bühne und haben in einer szenischen Lesung von FAUST I die hohe Kunst der Interpretation dargeboten und das Publikum begeistert. Lassen Sie sich von diesem einmaligen Abend in den Bann ziehen!

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Festspiel der deutschen Sprache, 2 Audio-CDs. Tl.6
6,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum sechsten Mal fand im September 2011 das FESTSPIEL DER DEUTSCHEN SPRACHE statt. Burghart Klaußner, Ulrich Matthes, Katharina Thalbach, Pauline Knof, Hans Stetter, Ernst Jacobi und Markus Meyer standen auf der Bühne und haben in einer szenischen Lesung von FAUST I die hohe Kunst der Interpretation dargeboten und das Publikum begeistert. Lassen Sie sich von diesem einmaligen Abend in den Bann ziehen!

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
'Memories vom Glück'
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Als am 22. November 1901 in Berlin zum ersten Mal Wilhelm Meyer-Försters Schauspiel „Alt-Heidelberg“ über die Bühne ging, dachte noch niemand daran, dass das der Auftakt zu einer internationale Karriere war. Im Gegenteil – noch vor der Uraufführung sollen einige Schauspieler mit Arbeitsverweigerung gedroht haben, da sie aufgrund der angeblich minderwertigen literarischen Vorlage und des Kitsches einen Eklat im Publikum und bei der Kritik befürchteten. Statt dessen mauserte sich „Alt-Heidelberg“ zu einem der meistgespielten Stücke in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.Im Mittelpunkt des Buches steht eine eindringliche Analyse von Meyer-Försters Schauspiel, seinen Bearbeitungen sowie den zahlreichen Verfilmungen. Erklärbar wird der Erfolg im Kontext einer kollektiven Heidelberg-Erinnerung, die diese Stadt insbesondere als Hort für romantische Liebesgeschichten im korporierten Studentenmilieu sentimental verklärt und die entscheidend von Viktor von Scheffel inspiriert wurde: „Alt Heidelberg, du feine“. Dass das nicht bei allen auf Gegenliebe stieß, versteht sich dabei fast von selbst.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
'Memories vom Glück'
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Als am 22. November 1901 in Berlin zum ersten Mal Wilhelm Meyer-Försters Schauspiel „Alt-Heidelberg“ über die Bühne ging, dachte noch niemand daran, dass das der Auftakt zu einer internationale Karriere war. Im Gegenteil – noch vor der Uraufführung sollen einige Schauspieler mit Arbeitsverweigerung gedroht haben, da sie aufgrund der angeblich minderwertigen literarischen Vorlage und des Kitsches einen Eklat im Publikum und bei der Kritik befürchteten. Statt dessen mauserte sich „Alt-Heidelberg“ zu einem der meistgespielten Stücke in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.Im Mittelpunkt des Buches steht eine eindringliche Analyse von Meyer-Försters Schauspiel, seinen Bearbeitungen sowie den zahlreichen Verfilmungen. Erklärbar wird der Erfolg im Kontext einer kollektiven Heidelberg-Erinnerung, die diese Stadt insbesondere als Hort für romantische Liebesgeschichten im korporierten Studentenmilieu sentimental verklärt und die entscheidend von Viktor von Scheffel inspiriert wurde: „Alt Heidelberg, du feine“. Dass das nicht bei allen auf Gegenliebe stieß, versteht sich dabei fast von selbst.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Ich mag mich irren, aber ich finde dich fabelhaft
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Der Roman ist reine, flirrende Energie: Jazz."Frauke Meyer-Gosau in 'Süddeutsche Zeitung'Rick Martin ist ein Waisenjunge, ein Schulschwänzer, arm, unbehütet. Aber er hat Musik im Blut. Zuerst bewundert er die schwarzen Jungs aus den Clubs, dann steht er mit ihnen auf der Bühne. Doch durchspielte Nächte, Alkohol und Enttäuschungen bringen ihn langsam zu Fall. Musikalisch allerdings hat er die Vollkommenheit erreicht, und er weiß: Das Beste ist, sein Leben einer Sache bedingungslos hinzugeben, auch wenn man dabei untergeht.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Ich mag mich irren, aber ich finde dich fabelhaft
12,30 € *
ggf. zzgl. Versand

"Der Roman ist reine, flirrende Energie: Jazz."Frauke Meyer-Gosau in 'Süddeutsche Zeitung'Rick Martin ist ein Waisenjunge, ein Schulschwänzer, arm, unbehütet. Aber er hat Musik im Blut. Zuerst bewundert er die schwarzen Jungs aus den Clubs, dann steht er mit ihnen auf der Bühne. Doch durchspielte Nächte, Alkohol und Enttäuschungen bringen ihn langsam zu Fall. Musikalisch allerdings hat er die Vollkommenheit erreicht, und er weiß: Das Beste ist, sein Leben einer Sache bedingungslos hinzugeben, auch wenn man dabei untergeht.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Marx und die Roboter
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Roboter, Künstliche Intelligenz und digitale Vernetzung treiben die Automatisierung der Produktion voran. Die lebendige Arbeit werde verschwinden, der Mensch endgültig ersetzbar, warnen die einen aufgeregt. Die anderen sehen Wachstumspotenziale, Standortvorteile - oder sogar neue Chancen zur Überwindung des Kapitalismus. Karl Marx war Zeit seines Lebens fasziniert von den Potenzialen der Technik, Produktivkraft war der Begriff, den er dafür prägte. Wie kann heute eine an Marx orientierte Analyse den technologischen Wandel erklären? Was ist das Neue, wo tritt nur das Alte in anderer Form auf die Bühne? Braucht die Kritik des Kapitalismus neue Begriffe?Es schreiben: Florian Butollo,Timo Daum, Kristina Dietz, Franza Drechsel, Christine Gerber, Felix Gnisa, Frigga Haug, Georg Jochum, Elena Louisa Lange, Christian Meyer, Kim Moody, Phoebe Moore, Nadine Müller, Sabine Nuss, Sabine Pfeiffer, Simon Schaupp, Dorothea Schmidt, Sebastian Sevignani, Karsten Uhl, Judy Wajcman.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot